Back to the top

daveemusik minimal

ÜBER

Der Sommer ist zu Ende, die fetten Jahre sind nun endgültig vorbei, der Winter naht und nach der Euphorie kommt DAVEE DEE.     – David Woźniak –

Mit seinem Debüt liefert er den Sound, der den Kater begleitet, die Gitarren brummen wie der Schädel und die Stimme ist verraucht wie die verwüsteten Zimmer nach einer langen Partynacht. Keine Ahnung, was hier mal gut war, aufgeräumt wird später, erstmal wird Bilanz gezogen. Mit Wut im Bauch und einer Träne im Auge marschiert er durch Trümmer, rekapituliert die Kapitulation, verzieht keine Miene vor dem, was nicht mehr da ist, was jetzt noch kommt. Treffsicher drückt er den Daumen in die Wunden, gibt jeder Narbe einen Namen, benennt die Geschichte jedes Fehlers. Mit der Schwere alter Gitarrenmusik untermauert er bluesigen Gesang, rappt mit überschlagenem Ruhepuls übers Innerste, lässt seine Beats im Echo hallen. Da ist so viel Druck, der raus muss, mit jeder Zeile greift er nach Händen, zieht an Haaren, packt an Schultern, schlägt in Magengruben, um auszuloten, wie weit der Raum reicht, in dem so viel Gefühl steckt und neu auszulegen, was da eigentlich ist, was da brodelt. Es ist Liebe unter der Bettdecke, Verlorensein auf weitem Flur, Schweben im Nichts, die Wahrheit im Glas, Wut in der Faust, ein Zucken im Herz, ein Glaube in der Brust, ein Blick nach vorn. Er singt für sich allein, er macht Musik für alle. Songs aus dem Tagebuch, Lieder für Konzerthallen, musikalisch bedient zwischen 70er Instrumenten und modernsten Beats. DAVEE DEE ist auf Grund gelaufen, doch taucht jetzt wieder auf und die Luft bewegt sich.

"DAVEE DEE | Captain Morgen (offizielles Musikvideo) "

DATES

No upcoming event scheduled

Impressum | David Dräger | 04317 Leipzig | email: info@daveemusik.de | © 2018. DAVEE DEE